• Deutsch
  • Polski

Am 07.10.2021 fand eine Studienfahrt für die 20 ehrenamtlichen Seniorinnen und Senioren der Caritas Zielona Góra statt.

Am 01. Oktober 2021 fand in Cottbus/Chóśebuz das 14. Deutsch-Polnische Jugendfestival statt.

Für die Kinder aus den Partnerstädten fand am 20. September in Cottbus/Chóśebus eine Deutsch-Polnische Begegnung anlässlich des Weltkindertages unter dem Motto „Toleranz kennt keine Grenze“ statt.

Am 25.08.2021 fand eine Studienfahrt nach Cottbus/Chóśebuz für 19 Mitgliederinnen des Blindenverbands aus der Partnerstadt Zielona Góra statt.

Am 27.07.2021 fand eine Studienfahrt für die Seniorinnen und Senioren von der Universität des Dritten Lebensalters aus Zielona Góra nach Cottbus/Chóśebuz statt.

Vom 5. bis 6. Juli 2021 fand die lang erwartete Begegnung zwischen deutschen und polnischen Kindern in Neuhausen/Spree und Cottbus statt.

Am 21.und 28. Juni fanden die Studienfahrten für die Seniorinnen und Senioren aus der Universität des Dritten Lebensalters sowie für nicht angeschlossene Seniorinnen und Senioren aus Zielona Góra statt.

Im Rahmen des INTERREG VA- Projektes „Toleranz kennt keine Grenzen“ fand am 18. Juni eine Tanzbegegnung für Kinder aus den Partnerstädten Cottbus/Chóśebus – Zielona Góra statt.

Am 07.05.2021 fand eine deutsch-polnische Online-Begegnung anlässlich der Europawoche und des
polnischen Maifestes „Majówka“ im Rahmen des INTERREG VA- Projektes „Toleranz kennt keine Grenzen“ statt.

Am 5. Mai 2021 fand im Rahmen des INTERREG VA Projektes „Modellhafte Unterstützung von Menschen mit Behinderungen und Senioren“ die erste Deutsch-Polnische Online-Fachkonferenz statt.

Am 31. März 2021 organisierten das Kulturzentrum Zielona Góra und die Stadt Cottbus/Chóśebuz ein gemeinsames Online-Treffen mit Kindern und Jugendlichen aus den Partnerstädten Cottbus und Zielona Góra, bei dem 20 Teilnehmer/innen die Gelegenheit hatten, polnische Ostertraditionen und -bräuche kennenzulernen.

Workshops für Senioren 24.08-02.09.2020

Vom 24.08.-02.09.2020 fanden im Zentrum für Deutsch-Polnische Begegnungen in Przylep/Zielona Góra deutsch-polnische Workshops für Senioren aus Cottbus und Zielona Góra statt.

 

Workshops für Menschen mit Behinderung 07-17.09.2020

Vom 07.-17.09.2020 haben im Zentrum für Deutsch-Polnischen Begegnungen in Przylep/Zielona Góra deutsch-polnische Workshops für Menschen mit Behinderung aus Cottbus und Zielona Góra stattgefunden.

 

Am 18.08.2020 fand die zweite Studienfahrt nach Cottbus im Rahmen des INTERREG VA Projektes unter dem Titel „Modellhafte Unterstützung von Menschen mit Behinderungen und Senioren“ statt.

Während des Weinfestes in Zielona Góra am 10./11. September 2020 fand eine Bürgerbegegnung der Partnerstädte Cottbus und Zielona Góra statt.Die Teilnehmer der Begegnung konnten ihre Erfahrungen über die Toleranz in der deutsch-polnischen Grenzregion austauschen.

Vom 20. bis 24.07.2020 fand die deutsch-polnische Jugendbegegnung „Kreative Zeit“ in Neuhausen/ Spree statt.

Im Zeitraum vom 06. bis 10.07.2020 fand die deutsch-polnische Kinderbegegnung „Kreative Zeit“ in Neuhausen/ Spree statt.

Gastgeber dieser ersten Begegnung waren die Lebenshilfe-Werkstätten Hand in Hand gGmbH in Cottbus. Zu Gast waren sechzehn Menschen mit Behinderungen und vier Betreuer/innen von den Werkstätten für Beschäftigungstherapie/ Warsztaty Terapii Zajęciowej in Zielona Góra.

Am 25. Juni 2020 fand eine Online-Konferenz statt, die im Rahmen des Projektes „Verbesserung der Qualität der Zusammenarbeit der Partnerstädte Zielona Góra und Cottbus“, welches mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg – Polen 2014 – 2020 kofinanziert wurde, statt.

Seit über 40 Jahren pflegen die Städte Cottbus/Chóśebuz und Zielona Góra eine intensive Kooperation und führen gemeinsame grenzübergreifende Projekte durch. Das aktuellste Projekt „Toleranz kennt keine Grenzen" findet im Zeitraum vom 01. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2022 im direkten Anschluss an das Projekt „Die Verbesserung der Qualität der Zusammenarbeit der Partnerstädte Zielona Góra und Cottbus" und ergänzend zum Projekt „Modellhafte Unterstützung von Menschen mit Behinderungen und Senioren" (01.01.2020- 31.12.2022) statt. Das Projekt wird zu 85 % mit Mitteln aus dem Kooperationsprogramm INTERREG V A Brandenburg – Polen 2014-2020 kofinanziert. Projektpartner sind die Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz (Leadpartner) und das Zielonogórski Ośrodek Kultury (Kulturzentrum in Zielona Góra).

Seiten