• Deutsch
  • Polski

Vom 04.05. bis zum 13.05.2018 sowie vom 10.08. bis zum 19.08.2018 setzten die Partnerstädte Zielona Góra und Cottbus im Zentrum für deutsch-polnische Begegnungen in Przylep ihr aus Mitteln des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polska 2014-2020 im Rahmen des Kleinprojektefonds der Euroregion Spree-Neiße-Bober sowie des Haushalts der Republik Polen gefördertes Projekt „Ich bin schöpferisch tätig, also bin ich“ um. Hieran nahmen Menschen mit Behinderungen aus Zielona Góra sowie aus Cottbus teil.

Vom 24.04. bis zum 03.05.2018 sowie vom 31.07. bis zum 09.08.2018 setzten die Partnerstädte Zielona Góra und Cottbus im Zentrum für deutsch-polnische Begegnungen in Przylep ihr aus Mitteln des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polska 2014-2020 im Rahmen des Kleinprojektefonds der Euroregion Spree-Neiße-Bober sowie des Haushalts der Republik Polen gefördertes Projekt „Schluss mit Hilflosigkeit und Ausgrenzung: tätig werden und teilhaben“ um.

Vom 18.06.2018 bis zum 27.06.2018 fanden im Zentrum für deutsch-polnische Begegnungen in Przylep „Grenzüberschreitende Workshops: Formen des Ausdrucks von Emotionen“ statt, die von der Gesellschaft für Hippotherapie Zielona Góra und dem Lebenshilfe Kreisvereinigung Cottbus und Umgebung e.V. im Rahmen des Kleinprojektefonds in der Euroregion Spree-Neiße-Bober für das Kooperationsprogramm INTERRG V A Brandenburg-Polen (Wojewodschaft Lubuskie) 2014-2020 im Rahmen der Europäischen Territorialen Zusammenarbeit veranstaltet wurden.

Im Rahmen des von der Europäischen Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG VA BB-PL 2014-2020 geförderten Projekts „Verbesserung der Qualität der Zusammenarbeit zwischen den Partnerstädten Zielona Góra und Cottbus“ wurde das Zentrum für deutsch-polnische Begegnungen in Przylep umfassend umgebaut sowie ein Teil des Erdgeschosses des Dienstleistungsgebäudes ausgebaut; ebenso wurde ein Sanitärgebäude sowie Räumlichkeiten zum Aufwärmen von Mahlzeiten und zum Abwaschen von Geschirr errichtet, der Belag des offenen und überdachten Teils des Reit- sowie des für hippotherapeutische Behandlungen genutzten Platzes erneuert sowie eine Abwasserleitung einschl. Pumpstation an das Abwassernetz angeschlossen.

Vom 20.-21.07.2018 fand das 3. Deutsch-Polnische Wissenschaftspicknick im Kepler-Zentrum in Zielona Góra statt. Der Einladung der polnischen Partner (Zielonogórski Ośrodek Kultury/ Kulturzentrum in Zielona Góra) waren die Cottbuser gern gefolgt. 

Vom 6.-15.07.2018 fand die deutsch-Polnische Begegnung u.d.T. „Odkrywanie pasji – Entdecke deine Leidenschaft“ im Zentrum für Deutsch-Polnische Begegnungen in Przylep/Zielona Góra statt.

Bereits zum 2. Mal hat der Deutsch-Polnische Verein Cottbus e.V. mit dem Steenbeck-Popchor vom Max-Steenbeck-Gymnasium vom 28.06.- 03.07.2018 ein deutsch-polnisches Musikprojekt in Cottbus durchgeführt. 

Am 16. und 17. Juni 2018 haben kleine Tänzer aus Polen die Freunde der Tanzgruppe "Marikas Kindertanzakademie" in Cottbus besucht.

Am 13.06.2018 haben die kleinsten Nachbarn unserer deutsch-polnischen Grenzregion einen Ausflug nach Zielona Góra gemacht. Die Kinder vom evangelischen Kindergarten St. Martin in Cottbus haben die Freunde in Zielona Góra besucht.

Der Cottbuser Stadtsportbund engagiert sich auch für die älteren Mitbürger. Am 13.06.2018 fand für über 200 Senioren aus Cottbus und der polnischen Partnerstadt Zielona Góra ein Sportfest statt. Bei schönem Sommerwetter konnten sich die deutschen und polnischen Hobbysportler an 17 Stationen versuchen.

Etwa 900 Mädchen und Jungen aus Cottbus und Zielona Góra zwischen 8 und 13 Jahren mit und ohne Handicap aus zwölf Cottbuser Schulen, darunter auch rund 150 Schülerinnen und Schüler aus dem polnischen Zielona Góra, waren am 06.06.2018 bei der 7. Mission Paralympics im Cottbuser Sportzentrum dabei. 

Ein wahres Abenteuer haben 45 Kinder bei einer deutsch- polnischen Begegnung vom 04.-06.06.2018 in Cottbus und in Neuhausen/Spree erlebt.

Vom 03.-08.04.2018 ging es für 20 deutsche und polnische Pferdefans wieder auf nach Przylep in das dortige deutsch-polnische Begegnungszentrum. 

Seiten